Das Praktikum

Erfahrungen sammeln

Pflegepraktikum

Behindertenbetreuung

Kinderbetreuung

Familienpraktikum

Pflegen und Betreuen

Je nach Interesse und Eignung absolvierst du ein Praktikum in der Pflege, Betreuung oder in einer Familie. Die zwei Praktika dauern in der Regel je ein halbes Jahr. Zum Abschluss erhältst du eine schriftliche Qualifikation, die Auskunft gibt über deinen Einsatz, deine Arbeitsweise und deine Begabungen.

Pflegepraktikum: Alters-oder Pflegeheim, Spital

Betreuungspraktikum: Kindertagesstätte, Heime für Betagte oder Menschen mit einer Behinderung

Familienpraktikum: Haushalt und Betreuung von Kleinkindern

Die Praktikumsplätze werden von den einzelnen Schulen sorgfältig ausgewählt, besucht und begleitet. Gegenseitiges Vertrauen und meist langjährige Partnerschaften mit den Institutionen bieten eine gute Grundlage für ein erfolgreiches Praktikum. Im Praktikum erhältst du einen Praktikumslohn. Diese Entschädigung deckt das Schul- und Organisationsgeld in den meisten Fällen. Jugendliche unter 20 Jahren haben Anrecht auf 5 Wochen Ferien pro Jahr.